Wurftagebuch 2018

 

08.04.2018

 

Der Frühling wäre dann soweit!.....

Und pünktlich zu den warmen Temperaturen ( ich hatte es euch ja versprochen), meine kleine Joy auch!

Montag und Dienstag war sie schon sehr mit sich und ihrer Körperpflege beschäftigt und Mittwoch (04.04.2018) dann der Beweis.

Donnerstag ging es zur vorsorglichen Herpes Impfung.

Den ersten Progesteronwerttest haben wir dann für nächsten Donnerstag eingeplant.

Jetzt heißt es erst einmal warten und dabei die so lang ersehnte Sonne genießen!

 

               Joy                         Gewicht                    Umfang

                                                 

               15.04.2018              20,4kg                      63cm

               22.04.2018              20,4kg                      63cm

               29.04.2018              20,2kg                      64cm

               06.05.2018              20,5kg                      66cm

               14.05.2018              21,1kg                      67cm

               21.05.2018              21,9kg                      73cm

               28.05.2018              23,5kg                      79cm

               04.06.2018              24,7kg                      83cm

               11.06.2018              26,2kg                      86cm

 

15.04.2018

 

Nachdem wir Donnerstagvormittag in Wallau zum Progesteron bestimmen waren, kam das Ergebnis relativ schnell. Der gemessene Wert von Joy liegt bei 0,60ng/ml, dass bedeutet, das wir vor Montag nicht noch einmal zur Blutentnahme müssen. Da wir über die A3 Richtung Süden zu Spotty fahren, wäre mir persönlich das Wochenende lieber gewesen (wegen der vielen Baustellen), aber die Eisprünge sind erst zwischen einem Wert von 4,0ng/ml bis 10,0ng/ml sicher nachweisbar und so hat uns am Sonntagnachmittag noch eine sehr nette Familie besucht um uns die Wartezeit ein wenig zu verkürzen.

Wir sind schon alle so gespannt und freuen uns darauf, das es endlich losgehen kann.

 

18.04.2018

 

 

Mo, 16.04.2018

Erster Deckungstag. Sperma wandert ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um die Chancen einer Befruchtung zu erhöhen, sollte der Deckakt innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Deckakt wiederholt werden.

Di, 17.04.2018

Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig. Bei den Säugetieren ist diese Zeit im allgemeinen recht kurz (ca. 24 Std).

Di, 17.04.2018
bis
Mi, 18.04.2018

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

Joy und Spotty hatten zwei tolle Dates.

 

Montagvormittag habe ich noch den Progesteronwert bestimmen lassen, doch schon Sonntag war mir recht klar, morgen fahren wir zu Spotty.

Der Wert lag bei 9,8ng/ml und los ging`s.

Die A3 Richtung Süden ist ja nicht so wirklich meine Autobahn, aber trotz Dauerbaustellen sind wir recht gut voran gekommen. Nach knapp 240 km war unser Ziel erreicht und Spotty wartete am Zaun schon auf Joy. Der Kerl ist ja wirklich ein recht netter und total gelassener. Mit viel Charme und Ruhe umgarnte er Joy und so kam es, wie wir es uns erwünscht haben.

 

 

 

19.04.2018

 

 

Mi, 18.04.2018
bis
Do, 19.04.2018

Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern).

Do, 19.04.2018
bis
Sa, 21.04.2018

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

22.04.2018

 

Pflege und Haltung der Hündin wie in Woche 1.

Mo, 23.04.2018
bis
Fr, 27.04.2018

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

Fr, 27.04.2018
bis
So, 29.04.2018

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

 

Wir sind so voller Vorfreude und hoffen, dass ein paar der kleinen Spotty´s ihren Weg gefunden haben und uns mit kleinen June-Käferchen beglücken werden.

Veränderungen habe ich noch keine an Joy feststellen können, dafür ist es noch zu früh. So bleibt uns nichts anderes übrig, als geduldig zu warten. ( Was mir, wie immer, sehr schwer fällt!)

 

30.04.2018

 

Die Hündin leidet möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Füttern Sie kleine Mahlzeiten mehrmals am Tag, um gegen die morgendliche Übelkeit zu helfen. Falls die morgendliche Übelkeit anhält, kann der Tierarzt ein Mittel verschreiben, um die Gebärmutter zu beruhigen. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. In der Regel pegelt sich ihr Fressverhalten danach wieder ein. Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich.

Mo, 30.04.2018
bis
Mo, 07.05.2018

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

Joy wahrt ihr süßes Geheimnis und wir hoffen nach wie vor, dass die beiden Dates mit Spotty erfolgreich waren. 

 

07.05.2018

 

 

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden.Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Hierfür eignet sich sehr gut die Gabe von Welpenfutter. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden. Besprechen Sie mögliche Risiken einer solchen Untersuchung mit dem Tierarzt.

So, 06.05.2018
bis
So, 13.05.2018

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

Fr, 11.05.2018
bis
Di, 15.05.2018

Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embroynen sind etwas walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

12.05.2018

 

Puhhhh, diese Ungewissheit, ob Joy trächtig ist oder nicht, hat mich schon einige Geduldsfäden gekostet. Vor lauter-lauter habe ich das Wort gegoogelt und dabei herausgefunden, das man sie doch tatsächlich kaufen kann. 

Man kommt schon auf die dollsten Dinge............

Joy legt sich seit neustem sehr gerne auf den Rücken, damit ich besser ihr Bäuchlein kraulen kann; ist das schon ein Zeichen?

Mittwoch hat sie ihre Nudeln im Napf gelassen und Freitagvormittag gar nicht gefressen. Ist das ein Zeichen?

Meiner Meinung nach schläft sie etwas mehr als sonst, aber das könnte auch an den warmen Temperaturen liegen, da sie wirklich sehr viel Unterwolle hat; eventuell ein Zeichen?

Dienstag geht es zum Ultraschall. Ich glaube, vorher werde ich mir noch eine Packung Baldrian besorgen.

Bitte, drückt weiterhin alle verfügbaren Damen!

 

 

15.05.2018

 

Joy´s Geheimnis ist gelüftet!

Danke, danke,danke und nochmals danke für euer zahlreiches Daumendrücken!

Heute vormittag hatten wir einen Ultraschall-Termin und wir konnten einen ersten Blick auf die zu erwartenden Schätzchens werfen.

Joy und den Mini`s geht es gut, sie sind zeitlich gut entwickelt und dürfen in vier bis fünf Wochen bei uns einziehen!

Wir freuen uns so riesig und starten mit den ersten Vorbereitungen an Besorgungen rund um die Geburt und den kleinen Schätzen!

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Bitte achten Sie auf das Gewicht der Hündin und überfüttern Sie nicht. Die Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

Mo, 14.05.2018

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

So, 20.05.2018

Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

21.05.2018

 

Seit letzter Woche haben wir Joy´s Futterbedürfnisse, aufgrund der Trächtigkeit, umgestellt.

Sie bekommt nach wie vor Frischfleisch mit Gemüse, Haferflocken, Banane und im Wechsel Hüttenkäse und Joghurt. Nachdem sie mir ein wenig am Futter rumgemäkelt und kaum noch gefressen hatte, bekommt sie nun einen Esslöffel "Dosenkost" drunter gemischt und siehe da, es schmeckt wieder! Die Anzahl der Mahlzeiten habe ich auf drei erhöht, da der Platz immer enger wird und sie sich nicht unwohl fühlen soll.

Gioia findet die Extramahlzeit ihrer Mama etwas unfair, darf aber anschließend den Napf so richtig sauber lecken.

 

28.05.2018

Die Hündin sollte jetzt nicht mehr mit anderen Hunden rauhe Spiele spielen oder springen. Per Röntgenaufnahme lassen sich Anzahl und Größe der Hündchen bestimmen. Die Hündin sollte nur dann geröntgt werden, wenn Schwangerschaftsprobleme auftauchen oder zu diesem Zeitpunkt noch immer unsicher ist, ob sie tatsächlich Welpen bekommt. (z.B. Verdacht auf Einfrüchtigkeit) Ansonsten stellt das Röntgen eine unnötige Belastung dar. Ab der 7. Woche messen Sie der Hündin einmal täglich rektal die Temperatur und notieren diese Werte.

Mi, 30.05.2018

Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet jedoch noch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus.

Auszug aus dem Trächtigkeitskalender von welpen.de

Es wird gemütlicher! Hier passiert alles nur noch in Zeitlupe!

Fressen, spazieren gehen, Pipi machen, alles braucht viiiiiiiiiiiiiiel Zeit! Joy bekommt sie auch, denn nichts ist schlimmer, als Stress. (Wissen wir ja selber!)

Zur Freude meiner Joy ging es heute zum Schwimmen. Joy liebt das schwimmen!

Trotzdem hat sie ein klein wenig dabei geschnauft, wie ein Walross.

Die Temperatur, wie oben empfohlen, messen wir erst ein paar Tage vor dem errechneten Termin. Joy hasst das Thermometer!

Anhand der Temperatur kann man in etwa die bevorstehende Geburt ermitteln. 

In der Regel fällt die Körpertemperatur gute 24 Stunden vorher um 1,5°C ab, steigt dann wieder auf Normalwert und dann erst beginnt die Geburt.

Es sind ja noch drei Wochen oder nur noch?

 

04.06.2018

 

 

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Unterrichten Sie Ihren Tierarzt über den zu erwartenden Geburtszeitpunkt und erörtern Sie mit ihm mögliche Probleme. Stellen Sie die Utensilien für die Geburt zusammen und bereiten Sie alles vor.

Sa, 02.06.2018
bis
So, 10.06.2018

Die Hündin verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Sorgen Sie dafür, dass sie den Platz fürs Werfen so angenehm wie möglich vorfindet. Je nach Rasse kann man kleine Handtücher oder Waschlappen auf die Unterlage der Wurfkiste legen, um der Hündin Material für ihren "Nestbau" zu geben.

Mo, 04.06.2018

Füttern Sie mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag, da der Bauch beengt ist. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu völlig entspannt sein.

Mo, 04.06.2018
bis
Di, 19.06.2018

Säubern Sie Bauch und Schambereich mit warmem Wasser. Kürzen Sie das Haar rund um die Zitzen, um den Welpen den Zugang zu erleichtern.

Am Samstag habe ich bereits die Wurfkiste aufgestellt, die Joy und natürlich Fräulein Wichtig Gioia schon ordentlich inspiziert haben.

Joy´s kleines Bäuchlein wird immer dicker und ist besonders beimTreppen steigen und auf die Couch hüpfen ziemlich hinderlich. 

Zu unseren Spaziergängen hebe ich sie nun immer ins Auto und auch später wieder heraus. Die Hitze strengt Joy zusätzlich an und so werden unsere Spaziergänge von der Distanz etwas kürzer und nur noch im schattigen Wald absolviert.

Da sich Joy seit dieser Woche im Mutterschutz befindet, geht es auch nicht mehr mit ihr auf den Hundeplatz. 

Schwimmen geht sie nach wie vor noch sehr gerne und das versuchen wir sooft wie möglich in unsere Spaziegänge mit einzubinden.

11.06.2018

 

 

Möglicherweise hat die Hündin keine Appetit mehr, wenn die Zeit der Niederkunft naht.

Do, 14.06.2018
bis
So, 17.06.2018

Die Hündin wird ruhelos und beginnt 'Nestbau' Verhalten zu zeigen.

Fr, 15.06.2018

Messen Sie nun morgens und abends die Temperatur der Hündin. Die normale Temperatur schwankt je nach Rasse und Alter der Hündin zwischen 37,5 und 39,4 Grad Celsius. Gerade wegen der großen Schwankungsbreite ist es wichtig, die normale Körpertemperatur zu kennen (Messungen 7. Woche). Wenn die Temparatur um ca. 1,5 bis 2 Grad Celsius fällt, werden die Welpen innerhalb der nächsten 6- 24 Stunden geboren.

Sa, 16.06.2018

Die Hündin wirkt möglicherweise unglücklich, ruhelos, läuft immer hin und her und fühlt sich offensichtlich unwohl. Es kann sein, dass sich weisse Scheidenflüssigkeit absondert.

So, 17.06.2018

Der vorausberechnete Tag der Geburt. Viele Hündinnen werfen zwischen dem 58. und 63. Tag. Einige lassen sich auch bis zum 66. Tag Zeit. Beobachten Sie Ihre Hündin vor allem bei Verspätungen sehr genau. Übelriechender, dunkler Ausfluss ist ein Alarmzeichen, sofort den Tierarzt aufzusuchen. Spätestens am 66. Tag muss ohnehin ein Tierarzt konsultiert werden. Es könnten Geburtsprobleme wie zu große oder abgestorbene Welpen vorliegen. Dann kann nur schnelles Handeln das Leben von Mutter und Welpen retten.

 

Sie ist ja nun schon eine ganze Weile nicht mehr zu sehen, Joy´s Taille! Hier einmal ein Direktvergleich neben Gioia! Knapp 6kg und ein Umfang von +23cm steckt man nicht eben so weg.

 

Die Hitze der vergangenen Tage hat uns kaum schlafen lassen.Joy´s Wurfkiste steht im Schlafzimmer neben meinem Bett und das befindet sich unter dem Dach. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, das wir auch nachts dort tropische Temperaturen haben.

Da kommt für uns die "Schafskälte" zur rechten Zeit!

Ab morgen starte ich den Countdown, dann berichte ich hier täglich!

Wir freuen uns schon so sehr auf unsere Outlander!

 

13.06.2018

Tag 58

 

Noch ist alles ruhig. Nach einem entspannten Spaziergang hat Joy etwas gefressen, aber so richtig begeistert ist sie davon nicht mehr.

Sie hat ihre Wurfkiste schon ein paar mal umgegraben, hält aber noch ihre Temperatur.

So ein Puschelschwänzchen, wie das von Gioia, kann schon mal ein netter Kissenersatz sein!

14.06.2018

Tag 59

Die Mini´s bringen sich in Position!

Joy hat sich heute mehrmals übergeben müssen.

Um 20.30 Uhr ist ihre Temperatur auf 37° Grad gesunken.

Joy selbst ist noch relativ ruhig und entspannt.

Ein paar Mal wurde die Wurfkiste umgegraben, um sich dann wieder schlafen zu legen.

Wir sind bereit!

 

15.06.2018

Tag 60

Sie sind da!

Und sie sind sooooooo toll!

 

Joy schenke sieben kleinen Outlandern in 3,5 Stunden das Leben.

Ruhig und souverän hat sie ihre Mini´s ausgepackt.

Es sind vier Jungs und drei Mädels.

 

1. black tri Rüde 465g 11.30 Uhr

         2. dark red tri Hündin 441g 12.20 Uhr

  3. red merle Rüde 391g 12.40 Uhr

    4. blue merle Rüde 414g 13.25 Uhr

     5. dark red tri Rüde 396g 13.40 Uhr

      6. red merle Hündin 334g 14.20 Uhr

      7. red merle Hündin 385g 15.00 Uhr

 

Einzelheiten und Bilder folgen!

Zeit online
Jahreskalender

News

29.06.2018 Cruz zu Besuch
24.06.2018 Mexx mit Frauchen Gaby und Anna zu Besuch

Late Summer Event Belgien

23.09.-25.09.2016

Gioia: 1x4.Platz  1x1.Platz

Amy: RO 195/200 Punkte, 3.X-leg und REX Titel gefinished

Amy: OBN 193 Punkte 3.Platz

Anna: Highest Scoring Novice Beginner und Hightest Scoring Junior

Anna: JH 2x1.Platz  1x2.Platz

03./04.09.2016 ASVA Rally-O Turnier Neuss

Amy 2x 1.Platz und 2X-legs in Excellent A

Joy 3.Platz X-leg in Advanced

 Anna High in Trial Junior Handler Rally

Flag Counter
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Aartal-Aussies 2011-2018
Christine Dotzauer, Ludwig-Hanson-Str.1, 65232 Taunusstein, 01522/8626600