Persistierende Pupillarmembran (PPM) / Membrana Pupillaris Persistens (MPP)

 

Während der Entwicklung des Auges vor der Geburt wird die spätere Pupille von einem pigmentierten Gefäßgeflecht überzogen, welches sich zum Zeitpunkt der Geburt zurückbildet. Bei Welpen, die eben erst die Augen geöffnet haben, sieht man oft noch feine Überreste dieses Geflechts. Wenn pigmentierte Gewebestränge auch noch später sichtbar sind, dann spricht man von MPP. In der Regel haben sie keine oder nur geringfügige Auswirkungen auf das Sehvermögen des Hundes, es sei denn, die Linse ist betroffen.

Der Erbgang der persistierenden Pupillarmembran ist noch ungeklärt.

Zeit online
Jahreskalender

News

16.11.2016 Unsere Mysthical World Puppies wurden geboren

Late Summer Event Belgien

23.09.-25.09.2016

Gioia: 1x4.Platz  1x1.Platz

Amy: RO 195/200 Punkte, 3.X-leg und REX Titel gefinished

Amy: OBN 193 Punkte 3.Platz

Anna: Highest Scoring Novice Beginner und Hightest Scoring Junior

Anna: JH 2x1.Platz  1x2.Platz

03./04.09.2016 ASVA Rally-O Turnier Neuss

Amy 2x 1.Platz und 2X-legs in Excellent A

Joy 3.Platz X-leg in Advanced

 Anna High in Trial Junior Handler Rally

Flag Counter
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Aartal-Aussies 2011-2017
Christine Dotzauer, Ludwig-Hanson-Str.1, 65232 Taunusstein, 01522/8626600